Geschichte

 

Die Chorale Municipale Grevenmacher wurde im Jahr 1848 gegründet. Ursprünglich war der Chor ein kirchlicher Verein, aber bereits in den allerersten Jahren seines Bestehens entfaltete dieser über sein Wirken im kirchlichen Bereich hinweg eine rege Tätigkeit auf weltlichem Gebiet.

Am 14. Februar 1952 fusionierten die bis dahin bestehenden 2 Vereine, der Cäcilienchor und der Kirchenchor zu einem Gesangverein. Dieser Verein wurde in Chorale Municipale Grevenmacher umbenannt. 1969 wurde aus dem Männerchor ein gemischter Chor.

Im Augenblick besteht der Chor aus 50 aktiven Sängern, 36 Damen und 14 Herren
aus 10 verschiedenen Nationen.

Der Chor steht seit 1994 unter der Leitung des dänischen Dirigenten Martin Elmquist.